iTunes U im Unterricht

iTunes UIch habe mich in den letzten Tagen ein wenig mit der App iTunes U beschäftigt. Die App richtet sich in erster Linie an Universitäten und Hochschulen. Öffentliche Angebote für den Primarschulbereich in deutscher Sprache fehlen gänzlich.

Schülerinnen und Schüler die selbständig und eigenverantwortlich lernen können und auch wollen, werden an den gebotenen Möglichkeiten viel Freude und Nutzen haben. Meine Buben und Mädchen brauchen zum Lernen allerdings viel Unterstützung und Motivation, aber auch eine enge Begleitung bei den schulischen Arbeiten.

Mir fehlt als Lehrer die Möglichkeit innerhalb des Course Managers den Fortschritt meiner Schülerinnen und Schüler zu überprüfen. Ich will jederzeit wissen, was haben die Kinder gearbeitet und womit sind sie beschäftigt.

Um allerdings für ein schulisches Thema alle Materialien (Arbeitsblätter, Ton und Video etc.), inklusive der nötigen Erklärungen bereitzustellen, ist iTunes U gut geeignet. Für Schüler und Lehrer kann so einiges an Zeit eingespart werden.

Die einzelnen Unterrichtseinheiten müssen nicht (aber können) für die globale Allgemeinheit freigegeben werden. Ich kann als Kursleiter gezielt meine Schüler dazu einladen (bzw. verpflichten).

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.