Gute Apps – PDF Expert

Meine Schüler erhalten Schulbücher, Arbeitsblätter etc. sehr oft als pdf-Dateien oder immer mehr gar als pdf-Formulare.
In iBook oder den diversen Readern lassen sich diese Seiten lediglich betrachten, aber kaum bearbeiten. Hier kommt PDF Expert ins Spiel.

Am meisten genutzt wird sicher die Möglichkeit, Formulare auszufüllen. Aber auch die verschiedenen Notizfunktionen, per Tastatur oder handschriftlich kombiniert mit Skizzen etc. eröffnen einige neue Möglichkeiten im Unterricht.

Der Dateiaustausch mit den verschiedenen Cloud-Diensten ist einfach, mit dem Computer wird per WebDAV getauscht. Die einzelnen Dateien kann PDF Expert auch sortieren und organisieren. Dazu helfen Ordner, die jederzeit in der App erstellt werden können. Die Dateien können dann zwischen den Ordnern hin- und herbewegt werden.

Die App ist auf Englisch, das hat sich bei meinen Schülern, die dieser Sprache noch nicht mächtig sind, überhaupt nicht als störend erwiesen. Die meisten Funktionen sind selbsterklärend.

PDF Expert kostet 10 Franken und gehört damit sicher zu den teuersten Apps auf den iPad’s meiner Schülerinnen und Schüler. Der Preis ist happig, dafür ist die App nützlich und praktisch.

Dieser Beitrag wurde unter Apps, iPad, Unterricht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.